Mensch ärgere Dich nicht

Die Startothek für Gründerinnen und Gründer vom Fachverlag Wolters Kluwer informiert zuverlässig und aktuell zu Recht, Steuern und mehr...

Kanzlerin besucht Zukunftsfabrik

Lesen Sie hier die Berichterstattung
zum Besuch von Angela Merkel am
23.02.2015 im Siemenswerk Amberg.

 

 

 

 

Lernlabor Technikland an der Hochschule

30 Experimentierstationen für Schulklassen und Familien vom 19. Juni bis 15. Juli 2017 an der OTH Amberg-Weiden in Amberg

Das Lernlabor Technikland - staunen@lernen® bietet über 30 Experimentierstationen, an denen, am Lehrplan orientiert, selbstständig gearbeitet wird. Dabei werden Kindern und Jugendlichen naturwissenschaftliche und technische Phänomene spielerisch vermittelt, intuitiv erfahrbar und begreifbar gemacht.

Infoflyer

Digitalbonus Bayern - FÜR 2017 AUSGESCHÖPFT

Förderprogramm zur Digitalisierung für KMU

+++ Die Nachfrage nach dem Digitalbonus übertraf die optimistischen Erwartungen. Die Jahrestranche 2017 für den Digitalbonus Standard und den Digitalbonus Plus ist bereits ausgeschöpft.

Die bereits gestellten Anträge werden weiterhin bearbeitet. Neue Anträge
für den Digitalbonus Standard und den Digitalbonus Plus können ab Januar 2018 gestellt werden. Eine Vormerkung ist nicht möglich.

Der Digitalkredit (ohne Zuschuss) kann weiterhin online beantragt werden. +++

Wir bieten allen interessierten Unternehmen eine Kontaktaufnahme im Herbst 2017 an, um über den aktuellen Stand des Förderprogramms zu informieren und die Einreichung für 2018 mit Ihnen vorzubereiten. Nehmen Sie hierzu gerne Kontakt mit unserem Mitarbeiter Hr. Alexander Seitz auf. Tel.: 09621/22005 Mail: alexander.seitz@gewerbebau-amberg.de

Auf der Homepage www.digitalbonus.bayern erhalten Sie ebenfalls immer die aktuellen Informationen.

Förderprojekt "BiqSTAR Regensburg" startet

Früherkennungsfähigkeit aufbauen - Innovationsprozesse verbessern - Wettbewerbsvorteile sichern

Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds für bis zu 20 Unternehmen aus der Oberpfalz und aus Niederbayern.

Projektinformation

Bewerben Sie sich um den Bayerischen Exportpreis 2017

In diesem Jahr wird der begehrte "Exportpreis Bayern" bereits zum elften Mal verliehen. Der Wettbewerb des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags, der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern und in Zusammenarbeit mit Bayern International richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 50 Vollzeitbeschäftigten (ohne Auszubildende), die erfolgreich in Auslandsmärkten sind. Der Preis wird in den vier Kategorien Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Handel vergeben.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. Juli 2017. Nähere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen für den Exportpreis finden Sie im Internet unter www.exportpreis-bayern.de.

Besuch bei der Pieper KG

v.l.: Inhaber Wilfried Pieper, Yvonne Pieper und Wirtschaftsförderer Alexander Seitz

Freude an Technik, Freude an Design, das treibt die Pieper KG an. Seit 1950 kümmert sich der Multimedia-Spezialist um das was uns alle verbindet, schneller informiert und unterhält. Erst war es das Radio und das Fernsehgerät. Heute steht das Thema Vernetzung, Intelligentes Haus und Smart TV auf der Agenda und möchte sinnvoll in Zusammenhang gebracht werden. Die Amberger Wirtschaftsförderung hat sich bei der Pieper KG ein Bild von der Leistungsfähigkeit des Unternehmens und den besonderen Herausforderungen des Standorts im Dreifaltigkeitsviertel gemacht.

Flexibel, schlagkräftig, erfolgreich!

Download Imagebroschüre:

Teil 1

Teil 2

Wirtschaftsförderung stellt sich bei der Thomas Friedrich Metallbau GmbH vor

3.v.l.: Geschäftsführer Thomas Friedrich, 4.v.l.: Wirtschaftsförderer Christoph Fuchs

Die Amberger Wirtschaftsförderung stellte im GG-West der Thomas Friedrich Metallbau GmbH ihr Leistungsangebot vor. Das Handwerksunternehmen hat Metallbau, Fenster, Türen, Sonnenschutz und Überdachungen im Angebot.

Wirtschaftsförderung besucht Auer Metallkomponenten GmbH

v.l.: Wirschaftsförderer Alexander Seitz, Geschäftsführer Josef und Jutta Auer

Die Firma Auer Metallkomponenten GmbH mit Standorten in Amberg und Tschechien fertigt unter anderem Druckgussteile aus Aluminium- und Magnesiumlegierungen. Durch die leistungsstarke Produktionsausstattung bietet Auer Guss folgende Bearbeitungsmöglichkeiten:Gießen, CNC-Bearbeitung, Stanzen, Oberflächenveredelung, Schleifen, Baugruppen- & Subsystem-Montagen.

Firmenbesuch bei O.B.M. Baumaschinen-Gabelstapler Handels- und Vermietungs-GmbH

v.l.: Geschäftsführerin Maria Obermeier, Wirtschaftsförderer Alexander Seitz

Die Amberger Wirtschaftsförderung informierte sich bei der O.B.M. Baumaschinen-Gabelstapler Handels- und Vermietungs-GmbH über die aktuelle Lage. Der Mietpark des im IG-Nord ansässige Familienunternehmens verfügt über eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Baumaschinen, Baugeräten, Gabelstaplern und Transportfahrzeugen.

Startothek - Ein neuer Service für Existenzgründer

Der Weg in die Selbstständigkeit führt oft durch einen komplizierten Paragraphendschungel. Wir helfen Ihnen, sich dabei zurecht zu finden. Mit dem Beratungstool Startothek  erstellen wir für Sie einen umfassenden, individuellen und rechtssicheren Gründerleitfaden, wir informieren Sie über alle Formalitäten und Behördengänge, die im Rahmen ihrer Existenzgründung fällig werden.

Zusätzlich informieren wir Sie über aktuelle Förderprogramme für Existenzgründer und helfen Ihnen bei der Konkurrenzanalyse.

Wenn Sie gründen wollen, vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Geschäftsführer
Karlheinz Brandelik
Tel.: 09621 22005
mail@gewerbebau-amberg.de