Industriegebiet Süd

Das Beste für die Besten

Das älteste Amberger Industriegebiet ist immer noch ein Platz für Siegertypen. Das hat Siemens, im Industriewettbewerb der französischen Managementschule "INSEAD" und der deutschen "Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung" gezeigt. Der Titel "Die Beste Fabrik 2007" ging an das Elektronikwerk Amberg des Siemens-Bereichs Automation and Drives. Damit ist Siemens Amberg europäischer Gesamtsieger.Noch über 50 weitere Firmen machen das Amberger Industriegebiet Süd zu einem attraktiven Unternehmensstandort. Architekten und IT-Unternehmen fühlen sich hier genauso wohl wie Baustoffhändler und Speditionen. Das Industriegebiet liegt nahe der Autobahn A6 Anschlussstelle Amberg-Süd.

Geländegröße: 550.000 m²

Verkehrsanbindung:
von Süden BAB 93 - B 85
von Osten B 14 - St 2238 - AM 30
von Norden B 85
von Westen BAB 6 - B299 - B 85

Eigentumsverhältnisse:
Stadt Amberg bzw. Gewerbebau Amberg GmbH und Private
Erschließungsträger:
Stadt Amberg
Entwässerung:
gesichert über öffentliches Abwassersystem (Kanal)
Stand der Bauleitplanung: rechtskräftiger Bebauungsplan

bisher angesiedelter Branchenmix:
Siemens Geräte- und Elektronikwerk, Armaturenwerk, lndustrieanlagen - Leitungsbau, Heizung - Sanitär - Eisenwarenhandel, Kunststofftechnik , Elektrobau - Heizung - Sanitärinstallation, Spedition, Papierverarbeitung, Baustoffhandel, Kfz-Betrieb, Maschinenbau, Teppichhandel, IT-Unternehmen, Elektromotorenbetrieb, Architektur- und Ingenieurbüros, Werbeagentur, private Arbeitsvermittlung, Kerzenherstellung, Malerbetrieb, Kachelofenbau und -vertrieb, Krankengymnastik, Sonnenstudio, Fitnessstudio