Infrastruktur

Verkehrsanbindung

Autobahn:
A 6   Nürnberg - Amberg - Prag
A 93 München - Hof (20 km über B85)

Bundesstraßen:
B 85   Bayreuth - Amberg - Passau
B 299 Amberg - Neumarkt - Landshut

Schienenverkehr:
Bahnstrecke Nürnberg - Amberg - Schwandorf
Direktverbindungen auch nach Regensburg

Nahverkehr:
Der Bahnhof ist zentraler Knotenpunkt zwischen der Deutschen Bahn sowie den Stadt- und Überlandbussen. Bahn- und Busnetz liegen im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN).

Luftverkehr:
Flughafen Nürnberg      (40 Min.)
Flughafen FJS München (90 Min.)

IT-Infrastruktur

30% der Amberger Haushalte sind mit dem Giganetz der Telekom versorgt und verfügen über eine Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s.
In weiten Teilen des restlichen Stadtgebietes stellen Telekom, M-net und Kabel Deutschland DSL-Technologie zur Verfügung.
Ein lokaler Anbieter von Breitbandtechnologie versorgt abgelegene Ortsteiel über Richtfunk mit hohen Bandbreiten.
Die Stadt Amberg beteiligt sich am aktuellen Breitband-Förderprogramm des Freistaats Bayern mit dem Ziel eine bedarfsgerechte Breitbandversorgung im gesamten Stadtgebiet zu erreichen.  

Messen und Kongresse in Amberg

Amberger Congress Centrum 
Saal mit bis zu 825 Plätzen + 5 Tagungsräume

Kulturelle Einrichtungen

Stadttheater
Stadtbibliothek
Stadtmuseum
Luftmuseum
Stadtarchiv
Staatsarchiv
Staatliche Provinzialbibliothek

Ihr Ansprechpartner

Benötigen Sie weitere Zahlen und Statistiken zum Wirtschaftsstandort Amberg? Rufen Sie uns an.

Christoph Fuchs
Tel.: 09621 22005
christoph.fuchs@gewerbebau-amberg.de