27.02.2018

Neue Datenbank mit INVEST-förderfähigen Start-ups bringt Unternehmen und Investoren zusammen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit dem Förderprogramm "INVEST - Zuschuss für Wagniskapital" Investitionen von Privatpersonen in junge innovative Unternehmen.

Start-ups, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ihre Innovativität und Förderfähigkeit bescheinigt bekommen haben, können sich ab sofort in einer neuen Datenbank auf der INVEST-Seite des BMWi listen lassen.Hierbei gibt es für private Investitionen in junge innovative Unternehmen einen steuerfreien Erwerbszuschuss in Höhe von 20 % der Investitionssumme. Mit Inkrafttreten der neuen Förderrichtlinie wurde zusätzlich der steuerfreie Exitzuschuss in Höhe von 25 % der Veräußerungsgewinne eingeführt, der eine pauschale Erstattung der auf Veräußerungsgewinne zu zahlenden Steuern darstellt.

Um junge innovative Unternehmen und private Investoren das Zusammenfinden zu erleichtern macht das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit der INVEST-Internetseite eine Datenbank zugänglich, in der sich INVEST-förderfähige Unternehmen mit ihren wichtigsten Daten eintragen können. Die Unternehmen auf Investorensuche haben so die Möglichkeit, sich prominent und attraktiv mit allen wesentlichen Informationen darzustellen und somit Investoren auf sich aufmerksam zu machen. Zugleich erhalten interessierte Investoren einen guten Überblick über Unternehmen mit einem gültigen INVEST-Förderfähigkeitsbescheid.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des BMWi:http://www.invest-wagniskapital.de/INVEST-DatenbankINVEST-Datenbank -Registrierung förderfähiger Unternehmen