30.08.2019

Saisonüblicher Anstieg der Arbeitslosigkeit

Vor allem durch beendete Schul- und Berufsausbildungen ist die Arbeitslosigkeit in Amberg auf 4,3 Prozent gestiegen. Das sind +0,4 Prozentpunkte im Vergleich zum Juli, aber -0,2 im Vergleich mit dem Vorjahresmonat. 739 offene Stellen waren gemeldet. Trotz sich eintrübender Konjunktur zeigt sich der Amberger Arbeitsmarkt noch weitgehend stabil.