31.03.2020

Zwischen Corona und Frühjahrsbelebung

Die einsetzende Frühjahrbelebung hat die Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich in Amberg um 0,2 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent sinken lassen. 1.174 Menschen waren arbeitslos gemeldet. Das sind 163 mehr als im Vorjahresmonat. Durch die Corona-Krise ist der Personalbedarf in der Gesundheitsbranche sowie in der gesamten Kette der Lebensmittelversorgung gestiegen. Genauso werden in der Landwirtschaft dringend Arbeitskräfte gesucht. In der Gastronomie fällt aufgrund der Schließungen von Restaurants und Cafés der Bedarf an Servicepersonal weg.