Die Startothek für Gründerinnen und Gründer vom Fachverlag Wolters Kluwer informiert zuverlässig und aktuell zu Recht, Steuern und mehr...

Kanzlerin besucht Zukunftsfabrik

Lesen Sie hier die Berichterstattung
zum Besuch von Angela Merkel am
23.02.2015 im Siemenswerk Amberg.

 

 

 

 

Prozessintegration in Perfektion – Robotertechnik, Automation und Sondermaschinenbau

vl.: Wirtschaftsförderer Karlheinz Brandelik, Geschäftsführer Karl Ebnet

Die Amberger Wirtschaftsförderung besuchte die Baumann GmbH im IG-Nord. Der Automatisierungsspezialist ist einer der diesjährigen Preisträger bei BAYERNS BEST 50.

Wir lieben Lebensmitteleinzelhandel

v.l.: EDEKA Marktleiter Manfred Wismeth, Wirtschaftsförderer Alexander Seitz

Vor gut drei Jahren hat der neue EDEKA-Markt in der Pfistermeisterstraße 33a wieder eröffnet. Grund genug für die Amberger Wirtschaftsförderung sich bei einem Firmenbesuch über die aktuelle Entwicklung des bedeutenden Nahversorgers zu informieren.

Ein Juwel der Innenstadt

Geschäftsführer Richard Engelhardt

Der inhabergeführte Facheinzelhandel macht Innenstädte unverwechselbar. Die Amberger Wirtschaftsförderung weiß um die besondere Bedeutung der Fachgeschäfte für die Altstadt und diskutierte deshalb aktuelle Standortfragen mit Herrn Engelhardt von Modehaus Engelhardt und Walter.

Baumann gehört zu den Besten in Bayern

Unternehmer, die neue Chancen für Wachstum und Beschäftigung aufspüren und diese konsequent nutzen, sind das Rückgrat der bayerischen  Wirtschaft. Sie leben Unternehmertum, übernehmen Verantwortung und schaffen die Arbeitsplätze, die die Grundlage für den hohen Lebensstandard in Bayern bilden. Um diese Leistung anzuerkennen, ehrt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie mit der Auszeichnung BAYERNS BEST 50 die 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen.

Als  Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Amberg freuen wir uns besonders, dass dieses Jahr mit der Baumann GmbH ein Amberger Unternehmen ausgezeichnet wurde und gratulieren sehr herzlich.

Seit über 30 Jahren ist der Amberger Automatisierungsspezialist Baumann GmbH am Markt erfolgreich. Das stark expandierende Unternehmen beschäftigt sich mit zukunftsorientierten Aufgaben in der industriellen Produktion, z. B. mit Themen wie E-Mobilität, Autonomes Fahren, Digitalisierung oder Industrie 4.0. Zu den Kernkompetenzen zählen modulare Industrielösungen und individuelle Fertigungslinien auf Basis der Baumann Automationsplattformen.

Abschluss mit Auszeichnung

vl.: Geschäftsführer Karlheinz Brandelik, Claudia Schormüller

Frau Claudia Schormüller hat für Ihre Masterarbeit  „Die Rolle von Beratern bei der Nachfolgeregelung in Familienunternehmen“  die Traumnote von 1,0 erreicht. Als Untersuchungsgebiet wählte die Ambergerin, die an der Universität Heidelberg studierte natürlich Ihren Heimatraum. Als Amberger Wirtschaftsförderung haben wir die Arbeit gerne betreut und freuen uns über das hervorragende Ergebnis.

v.l.: 1. Bürgermeister Gemeinde Ursensollen Franz Mädler, 1. Bürgermeister Gemeinde Kümmersbruck Roland Strehl, 1. Bürgermeister Markt Hahnbach Bernhard Lindner, Landtagsabgeordneter Harald Schwartz, Staatssekretär Albert Füracker, 1. Bürgermeister Gemeinde Freudenberg Alwin Märkl, 1. Bürgermeister Gemeinde Ebermannsdorf Josef Gilch, Oberbürgermeister Stadt Amberg Michael Cerny, Geschäftsführer der Amberger Wirtschaftsförderungsgesellschaft Karlheinz Brandelik

Die Stadt Amberg, die Gemeinde Ebermannsdorf, die Gemeinde Freudenberg, der Markt Hahnbach, die Gemeinde Kümmersbruck und die Gemeinde Ursensollen haben am 15.03.2018 durch eine Zweckvereinbarung einen gemeinsamen Wirtschaftsraum aus der Taufe gehoben. Mehr...

 

Die überaus positive wirtschaftliche Entwicklung ansässiger Unternehmen in der jüngeren Vergangenheit, bringt die Stadt Amberg mit der Gewerbeflächenverfügbarkeit an die Grenze, was Risiken für die Standortsicherung der Unternehmen birgt. Die immer intensiver werdende Diskussion um den Flächenverbrauch in Bayern fordert zudem zu Recht einen sensiblen und verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen unserer Heimat. Unter diesen Vorzeichen hat die Amberger Wirtschaftsförderungsgesellschaft gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Cerny im Jahr 2016 Gespräche mit umliegenden Gemeinden des Landkreises Amberg-Sulzbach aufgenommen, um sich in Sachen wirtschaftlicher Entwicklung zusammen zu schließen.

Am 15. März 2018 unterzeichnen nun folgende Gemeinden eine Zweckvereinbarung, um in Zukunft gemeinsam den wirtschaftlichen Herausforderungen zu begegnen:

Stadt Amberg
Gemeinde Ebermannsdorf
Gemeinde Freudenberg
Markt Hahnbach
Gemeinde Kümmersbruck
Gemeinde Ursensollen

Im kleinen Rathaussaal der Stadt Amberg wird damit, unter der Patenschaft von Staatssekretär Albert Füracker, der Grundstein für eine wegweisende und in dieser Form einmalige Partnerschaft gelegt. Mehr...

Flexibel, schlagkräftig, erfolgreich!

Download Imagebroschüre:

Teil 1

Teil 2

Startothek - Service für Existenzgründer

Der Weg in die Selbstständigkeit führt oft durch einen komplizierten Paragraphendschungel. Wir helfen Ihnen, sich dabei zurecht zu finden. Mit dem Beratungstool Startothek  erstellen wir für Sie einen umfassenden, individuellen und rechtssicheren Gründerleitfaden, wir informieren Sie über alle Formalitäten und Behördengänge, die im Rahmen ihrer Existenzgründung fällig werden.

Zusätzlich informieren wir Sie über aktuelle Förderprogramme für Existenzgründer und helfen Ihnen bei der Konkurrenzanalyse.

Wenn Sie gründen wollen, vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Geschäftsführer
Karlheinz Brandelik
Tel.: 09621 916 40-0
mail@gewerbebau-amberg.de