Die Startothek für Gründerinnen und Gründer vom Fachverlag Wolters Kluwer informiert zuverlässig und aktuell zu Recht, Steuern und mehr...

Kanzlerin besucht Zukunftsfabrik

Lesen Sie hier die Berichterstattung
zum Besuch von Angela Merkel am
23.02.2015 im Siemenswerk Amberg.

 

 

 

 

Tag der offenen Tür der Stadt Amberg

Am Sonntag den 20. Oktober zwischen 11.00 Uhr und 17.00 Uhr öffnet das Amberger Rathaus seine Türen, um allen Interessierten einen besonderen Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten der Verwaltung zu geben.

Als Wirtschaftsförderung für die Stadt Amberg sind wir selbstverständlich mit dabei. Sie finden uns im Foyer des Großen Rathaussaals. Hier präsentieren wir nicht nur unsere eigene Arbeit, sondern bieten auch viele spannende Informationen zu unserem Wirtschaftsstandort und hier tätigen Unternehmen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!
Die Exponate sind schon zusammengetragen und die bewegewas GmbH arbeitet fleißig an der digitalen Umsetzung.
Sie dürfen gespannt sein! Ein Besuch im Rathaus lohnt sich!

Spatenstich im Gewerbegebiet West

In der Dr. Aigner Straße 6 wird ein neuer Busbetriebshof der Firmen Bruckner und Reichert gebaut. Auf bis zu 10.000 Quadratmetern entstehen hier Fahrzeughallen,  Sozialräume, ausreichend Parkplätze für Mitarbeiter und Reisegäste.  Auch eine vollautomatische Bus-Waschanlage mit eigener Zisterne und eine betriebsinterne Tankstelle seien geplant. Wir gratulieren dem Familienunternehmen Bruckner zum Spatenstich und freuen uns, dass sie dem Standort Amberg die Treue halten.

Erfolgreiche Premiere des Amberger Wirtschaftsempfangs

Rund 150 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung nutzten beim ersten Wirtschaftsempfang der Stadt Amberg die Möglichkeit zum Netzwerken. In angenehmer Atmosphäre wurden interessante Gespräche geführt und viele Informationen ausgetauscht.

Lesen Sie hier die Berichterstattung der Amberger Zeitung

Gemeinsam mehr schaffen - Poppenricht tritt Wirtschaftsraum bei

Mit sechs Nachbarkommunen will Amberg einen starken Wirtschaftsraum bilden. Die Regierung unterstützt die Stadt dabei. Poppenricht  gehört erst seit Februar 2019 dazu. Kurz vor dem Start des Bündnisses im März 2018 ist die Gemeinde noch abgesprungen mit dem Argument, im Sog der Stadt Amberg eher Nachteile befürchten zu müssen. Der neue Poppenrichter Bürgermeister Roger Hofmann leitete aber ein Umdenken in seinem Gemeinderat ein. Jetzt erhielt er die Urkunde als siebter Teilnehmer überreicht, nachdem am 22. Februar 2019 die Gemeinde Poppenricht per Beschluss als Mitglied aufgenommen wurde.

Berichterstattung Mittelbayerische Zeitung

Flexibel, schlagkräftig, erfolgreich!

Download Imagebroschüre:

Teil 1

Teil 2

Startothek - Service für Existenzgründer

Der Weg in die Selbstständigkeit führt oft durch einen komplizierten Paragraphendschungel. Wir helfen Ihnen, sich dabei zurecht zu finden. Mit dem Beratungstool Startothek  erstellen wir für Sie einen umfassenden, individuellen und rechtssicheren Gründerleitfaden, wir informieren Sie über alle Formalitäten und Behördengänge, die im Rahmen ihrer Existenzgründung fällig werden.

Zusätzlich informieren wir Sie über aktuelle Förderprogramme für Existenzgründer und helfen Ihnen bei der Konkurrenzanalyse.

Wenn Sie gründen wollen, vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Geschäftsführer
Karlheinz Brandelik
Tel.: 09621 916 40-0
mail@gewerbebau-amberg.de