Die Startothek für Gründerinnen und Gründer vom Fachverlag Wolters Kluwer informiert zuverlässig und aktuell zu Recht, Steuern und mehr...

Kanzlerin besucht Zukunftsfabrik

Lesen Sie hier die Berichterstattung
zum Besuch von Angela Merkel am
23.02.2015 im Siemenswerk Amberg.

 

 

 

 

Zwei ganz besondere Hotels

Für viele ist ein Hotel nicht mehr als ein Platz zum Schlafen. Der Aufenthalt kann aber auch zum besonderen Urlaubserlebnis werden. In Amberg nächtigen die Gäste wahlweise mitten in einem Kunstwerk oder hinter Gittern.

Die Mittelbayerische Zeitung hat, auf Anregung der Amberger Wirtschaftsförderung, in Ihrem "Magazin am Sonntag" das Hotel Brunner und das Hotel Fronfeste vorgestellt.

Hier finden Sie den kompletten Artikel.
(Erschienen im Mittelbayerischen Magazin am Sonntag, Ausgabe 03.03.2019)

Viel Spaß beim Lesen.

BAYERNS BEST 50 – jetzt bewerben!

2018 wurde die Amberger Baumann GmbH bei BAYERNS BEST 50 ausgezeichnet. Wir sind uns sicher, in Amberg gibt es noch mehr Unternehmen die das Potential haben diesen Preis zu gewinnen.

Unternehmer, die neue Chancen für Wachstum und Beschäftigung aufspüren, übernehmen Verantwortung und schaffen die Arbeitsplätze, die die Grundlage für den hohen Lebens­standard in Bayern bilden.

Um diese Leistung anzuerkennen, ehrt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie mit der Auszeichnung BAYERNS BEST 50 auch in diesem Jahr wieder die 50 wachstums­stärksten mittelständischen Unternehmen.

Auch die betriebliche Ausbildung ist zentral für unternehmerisches Wachstum. Deshalb verleiht das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landes­entwicklung und Energie an zwei Unternehmen einen Sonderpreis für herausragendes Engagement bei der Ausbildung im eigenen Betrieb.

Mehr Infos und Bewerbungsunterlagen finden Sie unter:

https://www.stmwi.bayern.de/service/wettbewerbe/bayerns-best-50/

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Amberg öffnet den neuen Parkplatz an der OTH

Seit Montag  ist der neue Parkplatz durch uns seiner Nutzung übergeben worden. Wer Bedarf an einem dauerhaften Parkplatz rund um die OTH hat, kann sich jederzeit gerne unter 09621/916400  melden. Die Parkplätze werden direkt durch uns vergeben.
Hinweis: Eine Nutzung ist mit Parkausweis gestattet! Der gesamte Parkplatz wird durch die Verkehrsüberwachung kontrolliert!

BRANCHENTREFF IN KEMNATH
Mechatronik - Automation - Elektronik - Metall – Kunststoff

Intensive Gespräche und Vernetzung von Unternehmen aus Bayern und Westböhmen stehen im Mittelpunkt des 3. Oberpfälzer Branchentreffs. Er bietet Herstellern, Zulieferern und Entwicklungsbüros im Bereich Automation, Mechatronik, Elektronik und Kunststoff eine kostenlose, kompakte Präsentationsplattform.

Für Aussteller ist nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen verfügbar, die in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden. Es wird ein Tisch (ca. 70 cm breit) für Exponate, Prospekte und Flyer bereit gestellt. Roll-ups finden dahinter Platz. Selbstverständlich ist die Veranstaltung öffentlich; Besucher sind herzlich willkommen.

WANN: 28.03.2019, von 15 bis 18 Uhr

WO: Foyer der Mehrzweckhalle Kemnath (Badstraße 12, Kemnath)  

Um Anmeldung wird gebeten

https://eveeno.com/Branchentreff_Kemnath

 

v.l.: 1. Bürgermeister Gemeinde Ursensollen Franz Mädler, 1. Bürgermeister Gemeinde Kümmersbruck Roland Strehl, 1. Bürgermeister Markt Hahnbach Bernhard Lindner, Landtagsabgeordneter Harald Schwartz, Staatssekretär Albert Füracker, 1. Bürgermeister Gemeinde Freudenberg Alwin Märkl, 1. Bürgermeister Gemeinde Ebermannsdorf Josef Gilch, Oberbürgermeister Stadt Amberg Michael Cerny, Geschäftsführer der Amberger Wirtschaftsförderungsgesellschaft Karlheinz Brandelik

Die Stadt Amberg, die Gemeinde Ebermannsdorf, die Gemeinde Freudenberg, der Markt Hahnbach, die Gemeinde Kümmersbruck und die Gemeinde Ursensollen haben am 15.03.2018 durch eine Zweckvereinbarung einen gemeinsamen Wirtschaftsraum aus der Taufe gehoben. Mehr...

 

Die überaus positive wirtschaftliche Entwicklung ansässiger Unternehmen in der jüngeren Vergangenheit, bringt die Stadt Amberg mit der Gewerbeflächenverfügbarkeit an die Grenze, was Risiken für die Standortsicherung der Unternehmen birgt. Die immer intensiver werdende Diskussion um den Flächenverbrauch in Bayern fordert zudem zu Recht einen sensiblen und verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen unserer Heimat. Unter diesen Vorzeichen hat die Amberger Wirtschaftsförderungsgesellschaft gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Cerny im Jahr 2016 Gespräche mit umliegenden Gemeinden des Landkreises Amberg-Sulzbach aufgenommen, um sich in Sachen wirtschaftlicher Entwicklung zusammen zu schließen.

Am 15. März 2018 unterzeichnen nun folgende Gemeinden eine Zweckvereinbarung, um in Zukunft gemeinsam den wirtschaftlichen Herausforderungen zu begegnen:

Stadt Amberg
Gemeinde Ebermannsdorf
Gemeinde Freudenberg
Markt Hahnbach
Gemeinde Kümmersbruck
Gemeinde Ursensollen

Im kleinen Rathaussaal der Stadt Amberg wird damit, unter der Patenschaft von Staatssekretär Albert Füracker, der Grundstein für eine wegweisende und in dieser Form einmalige Partnerschaft gelegt. Mehr...

Flexibel, schlagkräftig, erfolgreich!

Download Imagebroschüre:

Teil 1

Teil 2

Startothek - Service für Existenzgründer

Der Weg in die Selbstständigkeit führt oft durch einen komplizierten Paragraphendschungel. Wir helfen Ihnen, sich dabei zurecht zu finden. Mit dem Beratungstool Startothek  erstellen wir für Sie einen umfassenden, individuellen und rechtssicheren Gründerleitfaden, wir informieren Sie über alle Formalitäten und Behördengänge, die im Rahmen ihrer Existenzgründung fällig werden.

Zusätzlich informieren wir Sie über aktuelle Förderprogramme für Existenzgründer und helfen Ihnen bei der Konkurrenzanalyse.

Wenn Sie gründen wollen, vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Geschäftsführer
Karlheinz Brandelik
Tel.: 09621 916 40-0
mail@gewerbebau-amberg.de